14 junge Köpfe.

48 Stunden.

Ein Ziel: Helfern helfen.

Wir sind eine Gruppe aus 14 jungen Leuten und damit 14 verschiedenen Hintergründen.
Ob Informatiker*in, Ingenieur*in oder Sozialwissenschaftler*in, uns vereint soziale Verantwortung, Spaß daran etwas zu erschaffen und Teamgeist.
Unsere Reise begann beim paneuropäischen Hackathon der EU Kommission im April 2020.
Wir wollten in den nur 48 Stunden des Hackathons gemeinsam etwas schaffen, das den Menschen in der Corona-Krise tatsächlich direkt hilft. Aber wie? Nun, wir fanden es spannend Helfern und Freiwilligen wertvolle, einfach bedienbare technische Mittel zur Verfügung zu stellen. Dabei wurden wir auf die Tafeln aufmerksam, die aktuell neue logistische Hürden zu meistern haben, da sie von Abholung im Ladenlokal auf Lieferungen nach Hause umrüsten müssen. Und genau da setzt unsere Lösung an...